Wie man im Flugzeug schläft und sich einen Wecker stellt

In einem Flugzeug zu schlafen kann eine ziemliche Herausforderung sein, besonders wenn schreiende Kinder an Bord sind oder die Person neben Ihnen etwas laut ist. Auch wenn es eine völlige Stille ist, fällt es manchen Menschen schwer, einzuschlafen. Denken Sie an die unbequemen Sitze, die hellen Lichter und die Flugbegleiter, die ständig fragen, ob Sie einen Snack oder ein Getränk brauchen – ein garantierter Alptraum. Mit einem Lichtwecker können sie auf dem Flug kurze Schlafpause besonders genießen, auf dieser Seite finden sie sehr gute und günstige Lichtwecker : https://www.lichtweckertest.net/.

Es besteht ein wesentlicher Unterschied zwischen Schlafen und Mittagsschlaf im Flugzeug. Laut Shelby Harris, Direktorin für verhaltensbedingte Schlafmedizin am Montefiore Medical Center, braucht man, um sich erfrischt zu fühlen, nur 40 bis 60 Minuten Schlaf, was auf den meisten Kurzstreckenflügen erreichbar scheint. Wenn es um längere Flüge geht, reicht eine Augenmaske oder ein Nackenkissen einfach nicht aus, um einzunicken. Vielleicht müssen Sie neue Tricks ausprobieren, um sich vorzumachen, dass der Sitz tatsächlich Ihr bequemes Bett zu Hause ist. In diesem Artikel haben wir einen Tipp zum Schlafen beim Fliegen für sie zusammengestellt.

1. Wählen Sie Ihren Flug und Ihren Sitzplatz klug aus

Wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihren Flug auszuwählen, müssen Sie vor allem zwei Faktoren berücksichtigen: die Dauer des Fluges und die lokale Ankunftszeit. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass 5 Stunden Schlaf das Minimum sind, das Erwachsene benötigen. Wenn Ihr Flug kürzer ist als dieser, ist es wahrscheinlich sicherer, leichten Schlaf von 40 bis 60 Minuten zu machen und sich für den Rest des Fluges mit zuckerhaltigen Speisen und Getränken wach zu halten.

Wenn Sie einen Nachtflug nehmen müssen,  empfehlen wir Ihnen, eine Woche vorher mit den Vorbereitungen für Ihren Körper zu beginnen – das geht mit einen Lichtwecker besonders gut. Wenn Sie nach Osten fliegen, gehen Sie zu Bett und versuchen Sie, ein paar Stunden früher als gewöhnlich aufzuwachen. Wenn Sie nach Westen fliegen, gehen Sie zu Bett und versuchen Sie, einige Stunden später aufzuwachen. Auf diese Weise wäre es einfacher, Ihren Körper an die neue Zeitzone anzupassen und sich den lästigen Jetlag zu ersparen.

Die Wahl Ihres Sitzplatzes ist von großer Bedeutung, geben Sie dieses zusätzliche Geld für mehr Beinfreiheit aus, denn es wird sich mit Sicherheit durch einen guten Schlaf auszahlen. Darüber hinaus sollten Sie vielleicht einen Sitz neben dem Fenster wählen – so können Sie Ihren Kopf gegen die Wand lehnen und werden nicht von Leuten gestört, die auf die Toilette gehen wollen. Sie können auch versuchen, die Person, die hinter Ihnen sitzt, höflich zu fragen, ob Sie Ihren Sitz zurücklehnen können. Lichtwecker finden Sie hier: Wie man im Flugzeug schläft

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.