Wie man im Flugzeug schläft und sich einen Wecker stellt

Frau genießt sonne

In einem Flugzeug zu schlafen kann eine ziemliche Herausforderung sein, besonders wenn schreiende Kinder an Bord sind oder die Person neben Ihnen etwas laut ist. Auch wenn es eine völlige Stille ist, fällt es manchen Menschen schwer, einzuschlafen. Denken Sie an die unbequemen Sitze, die hellen Lichter und die Flugbegleiter, die ständig fragen, ob Sie einen Snack oder ein Getränk brauchen – ein garantierter Alptraum. Mit einem Lichtwecker können sie auf dem Flug kurze Schlafpause besonders genießen, auf dieser Seite finden sie sehr gute und günstige Lichtwecker : https://www.lichtweckertest.net/.

Es besteht ein wesentlicher Unterschied zwischen Schlafen und Mittagsschlaf im Flugzeug. Laut Shelby Harris, Direktorin für verhaltensbedingte Schlafmedizin am Montefiore Medical Center, braucht man, um sich erfrischt zu fühlen, nur 40 bis 60 Minuten Schlaf, was auf den meisten Kurzstreckenflügen erreichbar scheint. Wenn es um längere Flüge geht, reicht eine Augenmaske oder ein Nackenkissen einfach nicht aus, um einzunicken. Vielleicht müssen Sie neue Tricks ausprobieren, um sich vorzumachen, dass der Sitz tatsächlich Ihr bequemes Bett zu Hause ist. In diesem Artikel haben wir einen Tipp zum Schlafen beim Fliegen für sie zusammengestellt.

1. Wählen Sie Ihren Flug und Ihren Sitzplatz klug aus

Wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihren Flug auszuwählen, müssen Sie vor allem zwei Faktoren berücksichtigen: die Dauer des Fluges und die lokale Ankunftszeit. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass 5 Stunden Schlaf das Minimum sind, das Erwachsene benötigen. Wenn Ihr Flug kürzer ist als dieser, ist es wahrscheinlich sicherer, leichten Schlaf von 40 bis 60 Minuten zu machen und sich für den Rest des Fluges mit zuckerhaltigen Speisen und Getränken wach zu halten.

Wenn Sie einen Nachtflug nehmen müssen,  empfehlen wir Ihnen, eine Woche vorher mit den Vorbereitungen für Ihren Körper zu beginnen – das geht mit einen Lichtwecker besonders gut. Wenn Sie nach Osten fliegen, gehen Sie zu Bett und versuchen Sie, ein paar Stunden früher als gewöhnlich aufzuwachen. Wenn Sie nach Westen fliegen, gehen Sie zu Bett und versuchen Sie, einige Stunden später aufzuwachen. Auf diese Weise wäre es einfacher, Ihren Körper an die neue Zeitzone anzupassen und sich den lästigen Jetlag zu ersparen.

Die Wahl Ihres Sitzplatzes ist von großer Bedeutung, geben Sie dieses zusätzliche Geld für mehr Beinfreiheit aus, denn es wird sich mit Sicherheit durch einen guten Schlaf auszahlen. Darüber hinaus sollten Sie vielleicht einen Sitz neben dem Fenster wählen – so können Sie Ihren Kopf gegen die Wand lehnen und werden nicht von Leuten gestört, die auf die Toilette gehen wollen. Sie können auch versuchen, die Person, die hinter Ihnen sitzt, höflich zu fragen, ob Sie Ihren Sitz zurücklehnen können. Lichtwecker finden Sie hier: Wie man im Flugzeug schläft

 

Wie man Metall ohne Elektrowerkzeuge schneidet

mann beim schmieden und metall schneiden

Viele Heimwerker und professionelle Handwerker verwenden Elektrowerkzeuge zum Schneiden von Metall. Allerdings hat nicht jeder Zugang zu hochwertigen Elektrowerkzeugen. Was können Sie tun, wenn Sie Metall schneiden möchten und keine Elektrowerkzeuge haben? Wenn Sie ein Heimwerkerprojekt haben, das das Schneiden von Metallen wie Stahl beinhaltet, gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Metall ohne Elektrowerkzeuge zu schneiden. Als vor vielen Jahrzehnten die ersten Flugzeuge und Zeppelins gebaut wurden, konnte man auch nicht immer Elektrowerkzeuge dafür benutzen, die zahlreichen Flugzeugteile aus Metall usw. zu schneiden. Hier waren letztlich auch andere Werkzeuge gefragt.
Um die beste Methode für Sie auszuwählen, müssen Sie sich einige Fragen stellen, wie:

  • Welchen Grad an Genauigkeit möchten Sie erreichen?
  • Wie schnell wollen Sie schneiden?
  • Welche Art von Material schneiden Sie?

Wenn Sie die obigen Fragen beantworten, wird es Ihnen leicht fallen, die für Sie bequemste Art des Schneidens des Metalls herauszufinden. Es gibt verschiedene Arten von Metall und jede erfordert eine andere Schneidetechnik. Welche Schneidmethode Sie wählen, hängt von der Art des Metalls, der erforderlichen Präzision und der Qualität ab und davon, wie Sie das Metall verwenden wollen. Achten Sie immer darauf, dass Sie Handschuhe tragen, wenn Sie Metall schneiden, um Verletzungen Ihrer Hände zu vermeiden.

Manuelles Schneiden von Metall mit Handwerkzeugen

Wenn Sie mit kleineren Metallschneideprojekten zu tun haben, gibt es verschiedene Handwerkzeuge, die Sie zum Schneiden von Metall wie z.B. dünnes Aluminium verwenden können. Beachten Sie, dass Handwerkzeuge nicht ideal sind, wenn Sie das Metall in kleine Stücke schneiden möchten, da dies zu einem Bruch des Metalls führen kann. Im Folgenden werden einige Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie Metall ohne Elektrowerkzeuge schneiden können.

Meißel verwenden

Meißel und hauptsächlich verwendet, um überschüssiges Metall zu entfernen und präzisere Formen zu erhalten. Je nach Aufgabenstellung können Sie einen Kaltmeißel mit geschärften Kanten oder einen Heißmeißel wählen, der erhitzt werden muss, bevor Sie durch Metall hämmern können.

Handschere

Handscheren sind beliebte Werkzeuge, die zum Schneiden von Metall verwendet werden. Sie werden auch als Blechschere bezeichnet und sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Sie können scherenähnliche Handscheren finden, die mit dünneren Blättern konstruiert und gut geformt sind, um bestimmte Schnitte zu erzielen.

Metallsäge

Eine Bügelsäge ist ein gängiges Handwerkzeug, das Sie in vielen Heimwerkerwerkzeugsätzen finden. Wenn Sie keine Elektrowerkzeuge haben, kann eine Bügelsäge Ihnen helfen, Metall effektiv zu schneiden. Eine Bügelsäge ist klein und sehr einfach zu bedienen. Sie leistet hervorragende Arbeit, besonders wenn Sie einen Schnitt in steilen Winkeln zur Richtung Ihres Materials erreichen wollen.
Das einzige Problem, dem Sie bei der Verwendung einer Bügelsäge begegnen werden, ist, dass Sie viel Mühe und Zeit aufwenden werden. Trotzdem werden Sie es zu schätzen wissen, dass Sie dieses Werkzeug für das Schneiden von Metall haben.

Tafelschere

Dies ist ein weiteres großartiges Werkzeug, das Sie zum Schneiden von Blechlehren verwenden können. Sie können die Maut in verschiedene Typen einteilen, darunter gerade Scheren und kehlenlose Scheren. Gerade Scheren werden zur Herstellung gerader Linien verwendet, während Scheren ohne Kehle gut für gebogene und andere zähe Formen geeignet sind. Die Werkzeuge funktionieren wie Papierschneider und sind einfach zu bedienen.

Falls Sie sich am Ende vielleicht doch denken, dass eine richtige Maschine zum Schneiden von Metall effektiver wäre, kann es Ihnen natürlich keiner verübeln. Für Heimwerker eignet sich dafür am besten eine Tischbohrmaschine. Wenn Sie mehr darüber herausfinden wollen, empfehlen wir Ihnen diese Seite über Tischbohrmaschinen, die die einzelnen Modelle genau unter die Lupe genommen hat.

Was passierte mit Flug MH370? Film untersucht neue Theorien?

was ist mit flug mh370 passiert?

Der Film ist eine forensische Untersuchung, die anhand von aktuellen Aufnahmen aus der Nacht versucht, zusammenzusetzen, was mit dem Flug MH370 passiert sein könnte.

Am Samstag, den 8. März 2014, startete der Flug MH370 der Malaysia Airlines vom Flughafen Kuala Lumpur nach Peking mit 239 Mann an Bord. Weniger als 40 Minuten später verschwand MH370. Und wurde zu einem der größten ungelösten Luftfahrträtsel der Welt. Ein Film der BBC versucht zu erklären, was hätte passieren können.
Der Film verwendet aktuelle Aufnahmen aus der Nacht, um zu versuchen, zusammenzusetzen, was mit dem Flug MH370 passiert sein könnte. Laut Daten und Gesprächsaufzeichnungen des Fluges, nur eine Minute nachdem er 41 Minuten nach Mitternacht von Kuala Lumpur gestartet war, baten die malaysischen Fluglotsen (ATC) die Besatzung des MH370, über einen Wegpunkt namens IGARI rechts auf eine direktere Route nach Peking zu fahren.

21 Minuten und vier Sekunden nach 1 Uhr sah die malaysische ATC das Flugzeug über dem Wegpunkt IGARI vorbeifliegen. Neun Sekunden später wurden die Radarschirme leer. Der Flug MH370 war verschwunden, und das Geheimnis, das Millionen berührte, begann.

Sobald ein Flug aus dem Sekundärradar verschwunden war, hatte die ATC keine andere Überwachung mehr, auf die sie zurückgreifen konnte. Auch die Besatzung hat das ATC nicht kontaktiert.

Was ist also mit dem Flug MH370 passiert?

Noch immer ist das Schicksal des Fluges nicht geklärt. Eine erste Theorie war, dass es Feuer fing und in das Südchinesische Meer stürzte. Unterstützt wurde diese Hypothese durch die Tatsache, dass das Flugzeug über 200 kg Lithium-Batterien trug – leicht entzündlich und entflammbar.

Aber eine Suche im Südchinesischen Meer ergab keine Trümmer und die Theorie wurde aufgegeben.

In London fand ein Wissenschaftler, der mit Inmarsat – dem Unternehmen, das die Satellitenkommunikation für MH370 lieferte – zusammenarbeitet, einige neue Informationen aus den Protokollen der Kommunikation des Flugzeugs.

Alan Schuster-Bruce fand heraus, dass zwischen dem Flug MH370 und der Bodenstation sieben elektronische „Handshakes“ stattfanden – alle, nachdem der Flug vom Radar verschwunden war.

„Nach 60 Minuten Inaktivität sendet die Bodenstation ein Signal an das Flugzeug. Das Flugzeug antwortet mit Ja – das nennt man Händeschütteln“, erklärt Alan.

Alans überraschende Entdeckung zeigte, dass das Flugzeug nach seiner letzten Kommunikation sieben Stunden lang geflogen ist.

„Zu diesem Zeitpunkt war klar, dass etwas Seltsames passiert war“, sagt Alan.

Basierend auf Satellitendaten wurde die Suche nach MH370 von Kasachstan im Norden auf den südlichen Indischen Ozean – eine Fläche von mehr als 2 Millionen Quadratmeilen – eingeschränkt.
Inmarsat fand auch etwas Fremdes – der Flug machte eine unerklärliche Wendung nach Westen, nachdem er verschwunden war, flog über die malaysische Halbinsel und machte dann eine weitere Wendung.

Die unerwartete Abweichung vom Kurs deutete auf eine weitere, unheimlichere Möglichkeit hin – das Flugzeug war entführt worden und sein Transponder wurde bewusst ausgeschaltet. Doch selbst als zwei Passagiere auf dem Flug und die Piloten selbst einer intensiven Prüfung unterzogen wurden, wurden keine terroristischen Verbindungen gefunden.

Und trotz Suchbemühungen aus 26 Bezirken konnte keine Spur vom Flug MH370 gefunden werden.

Eine weitere Frage quälte die Ermittler – drehte das Flugzeug nach Norden oder Süden?

Chris Ashton von Inmarsat nutzte die Doppleranalyse, um nach komplexen Berechnungen zu dem Schluss zu kommen, dass der Flug nach Süden ging. Am Ende der neuen Route des Fluges gibt es kein Land.

Chris‘ Beweise wurden an die malaysischen Behörden geschickt. Laut Daten endete der Flug MH370 im südlichen Indischen Ozean.

Aber wenn der Flug nicht entführt wurde, was ist dann mit ihm passiert?

Der Flugunfalldetektiv Tony Cable glaubt, dass eine frühere Flugzeugkatastrophe Hinweise liefern könnte. Im Jahr 2005 konnte der Helios Airways Flug 522, genau wie der MH370, keinen Funkkontakt zum Boden herstellen. Ein Fehler im Druckhaltungssystem des Fluges ließ die Piloten ohnmächtig werden, als das Flugzeug mit dem Autopiloten flog. Kampfflugzeuge, die Sichtkontakt mit dem Flug hatten, fanden eine Flugbegleiterin, die das Cockpit betrat und sich auf den Pilotsitz setzte.

Tony glaubt, dass dem Flug MH370 etwas Ähnliches passiert sein könnte, und das würde erklären, warum er vom Kurs abgekommen ist.

Trotz intensiver Suchaktionen – der größten in der Geschichte der Luftfahrt – nach der Blackbox des Flugzeugs und einem Ozeanbodenfahrzeug, das nach Trümmern sucht, wurde jedoch keine Spur vom Flug MH370 gefunden.

Die Suche wurde im Januar 2017 eingestellt, auch wenn die Familien der Fluggäste weiterhin auf Antworten hoffen.14

Mehr Infos zum Fliegen allgemein: Fliegen Erfahrungen Blog

Ikonische Flugzeuge aus dem 2. Weltkrieg

Luftkrieg

SUPERMARINES SPITFIRE

Die Spitfire war das legendäre Flugzeug der Schlacht von Großbritannien und wurde zum Symbol des britischen Widerstands in der Luft. Entworfen von Reginald Mitchell, hatte sie eine fortschrittliche Ganzmetall-Flugzeugzelle, die sie leicht und stabil machte. Es dauerte länger als der Hurrikan und war weniger stabil, aber es war schneller und hatte eine Reaktionsfähigkeit, die alle beeindruckte, die es flogen.
Entscheidend war, dass es mit der Messerschmitt Bf 109 der Luftwaffe übereinstimmte und ihr in niedrigeren Höhen überlegen war. Die Spitfire nahm im August 1938 bei der Staffel Nr. 19 in Duxford ihren Dienst auf. Die Produktion war zunächst langsam, aber im September 1940 war sie bei 18 RAF-Geschwadern im Einsatz. Spitfires schoss insgesamt 529 feindliche Flugzeuge ab, was einem Verlust von 230 eigenen.

MESSERSCHMITT BF 109

Die Bf 109 war 1940 wohl der beste Kämpfer der Welt. Er war schneller als die Spitfire in großer Höhe, konnte schneller tauchen und trug eine effektivere Bewaffnung mit zwei Kanonen und zwei Maschinengewehren. Die meisten Bf 109-Piloten hatten zumindest zunächst mehr Kampferfahrung als ihre RAF-Pendants, was auch einen großen Vorteil brachte.
Die Messerschmitt hatte jedoch nicht die Reichweite, um über London hinaus zu fliegen, und trug Kanonenmunition im Wert von nur sieben Sekunden, was ihren Einsatzbereich einschränkte. Die Luftwaffe startete die Schlacht mit rund 1.100 Bf 109 und 906 verfügbaren Piloten. Etwa 650 Flugzeuge wurden abgeschossen.

HEINKEL HE 111

Die He 111 war der wichtigste der frühen Bomber der Luftwaffe, war aber 1940 veraltet. Seine Bombenlast von 2.000 kg reichte für eine strategische Bombenkampagne nicht aus und er war langsam und schlecht bewaffnet. Die Maßnahmen zur Erhöhung der Verteidigungsausrüstung erwiesen sich als wirkungslos, und die Heinkel war, wie andere deutsche Bombertypen auch, akut anfällig für den Widerstand der RAF-Kämpfer.
Zu seinen Gunsten war eine strukturelle Stärke, die die Strafe auffangen konnte – viele Flugzeuge schafften es, mit Hunderten von Einschusslöchern in ihrem Rumpf und ihren Flugflächen zur Basis zurückzukehren.

Die Geschichte der Luftfahrt

Doppeldecker Flugzeug

Am windigen Morgen des 17. Dezember 1903 blickte Orville Wright auf einen Sandstrand in North Carolina und bereitete sich zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit auf das Fliegen vor. Er und sein Bruder Wilbur hatten vier Jahre lang mit Flugmaschinen experimentiert, und nur wenige Tage zuvor hatte Wilbur versucht, den ersten Flug mit seiner neuesten Erfindung zu absolvieren. Aber als Orville seinen Bruder beobachtete, hatte er die Gründe für einige kritische Fehler erkannt, und diesmal, mit Hilfe eines beeindruckenden Rückenwindes von 27 Meilen pro Stunde, schob Orville sein Flugzeug in die Geschichte.

Dieser Moment wird weithin als Beginn der Reise der Menschheit in den Himmel akzeptiert…. aber begann unsere Reise wirklich dort? Die Geschichte zeigt, dass die Menschen lange vor der Geburt der Gebrüder Wright an das Fliegen dachten. Lassen Sie uns einen Blick auf einige der wichtigsten Errungenschaften werfen, die uns zu den Weltreisenden aus der Luft gemacht haben, die wir heute sind.

Geschichte der Luftfahrt

Erste Flugversuche

Einige Quellen zitieren chinesische Drachen als einige der ersten Meditationen über das Fliegen von Menschen. Heutzutage sind Drachen eine beliebte Form der Unterhaltung, aber schon 400 v. Chr. begannen die chinesischen Kulturen gerade erst, den ersten Drachen zu erfinden. Drachen demonstrieren die vier Schlüsselkräfte, die uns schließlich geholfen haben, herauszufinden, wie man Flugzeuge fliegen lässt: Auftrieb, Gewicht, Schub und Widerstand.

Als die Menschen anfingen, wissenschaftlich über den Start in den Flug nachzudenken, war ihr erster Instinkt, Vögeln nachzueifern, indem sie eine Maschine schufen, die mit den Flügeln schlug, um die Höhe zu halten. Viele Wissenschaftler und Erfinder – darunter der Künstler Leonardo Da Vinci – hatten viele Jahre lang mit diesem Konzept zu kämpfen. Schließlich stellten sie fest, dass, nur weil Vögel so fliegen, um etwas viel Schwereres als einen Vogel – sagen wir einen Menschen – anzutreiben, sie einen anderen Ansatz verfolgen müssen. Erst im 18. Jahrhundert kam ein Mann namens George Cayley zu dem Schluss, dass es nicht nur das Flattern war, das einen Vogel fliegen ließ, sondern auch die einzigartige, geschwungene Form seiner Flügel. Diese Entdeckung führte zu den festen, leicht gekrümmten Flügeln, die wir heute in Flugzeugen sehen.

Heißluftballons

Am Ende war es nicht ein Flugzeug, das einen Mann in die Luft schickte, sondern ein Heißluftballon! 1783 erfanden die Brüder Jacques und Joseph Montgolfier den ersten Heißluftballon aus einem echten Seidenbeutel, den sie mit dem Rauch eines Feuers füllten. Der Beutel fing den Rauch und die heiße Luft, die natürlich aufsteigt, ein, schob den Ballon und alles, was daran befestigt war, in den Himmel. Aber der Mensch war nicht das erste Wesen, das diese Erfindung ausprobiert hat. Um sicherzustellen, dass der Heißluftballon sicher war, schickten die Brüder Montgolfier zunächst einen Korb mit einem Schaf, einem Hahn und einer Ente hoch!

Fliegen heute….und darüber hinaus

Seit dem Morgen des Jahres 1903, als die Gebrüder Wright in die Luft gingen, hat der Flugverkehr viele beeindruckende Fortschritte gemacht. Der Flugverkehr ist zu einem Teil des regelmäßigen, manchmal sogar täglichen Lebens vieler Menschen geworden. Es ist heutzutage viel häufiger, jemanden zu treffen, der in einem Flugzeug war, als jemanden zu treffen, der noch nie geflogen ist. Jetzt, da wir scheinbar den Himmel erobert haben, arbeiten viele Wissenschaftler daran, noch leistungsfähigere Flugzeuge in die nächste Grenze zu schicken: ins All!

Raumschiff der USA

Am 19. August ist der nationale Luftfahrttag in den USA! Eine meiner Lieblingsaktivitäten in der Luftfahrt ist es, zum nächsten Flughafen zu fahren und die Flugzeuge beim Start und bei der Landung zu beobachten, manchmal so nah, dass es so aussieht, als ob sie direkt auf Sie zukommen! Was auch immer Sie diesen Samstag tun, stellen Sie sicher, dass Sie über die erstaunliche Geschichte des menschlichen Fluges nachdenken, indem Sie mehr darüber erfahren, wie Flugzeuge, Space Shuttles oder sogar die anatomisch unglaublichen Raumschiffe unserer Welt fliegen! Und wenn Sie etwas Interessantes über die Luftfahrt erfahren, teilen Sie es uns auf Social Media mit!16

Weitere interessante Infos: Doppeldecker fliegen Erfahrungen